Projekte

Individuell beraten

Die nachfolgend beschriebenen Referenzen sind laufende oder abgeschlossene Projekte, über die wir Sie gerne auf Wunsch im Detail informieren.

Therapienetz Düsseldorf, seit 2010
Gegenstand des Projekts ist die Vernetzung von Heilmittelleistungserbringern (Logopäden, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten) in Düsseldorf zur interdisziplinären Kooperation, Nutzung von Synergien und Entwicklung von neuen Dienstleistungen. Die Zusammenarbeit erfolgt mit der Firma PartnerPraxen GbR. Gefördert wird das Projekt durch das Land NRW mit Mitteln der EU und des Regionalsekretariats Düsseldorf.

Therapienetz LOR (Leverkusen/ Oberbergischer Kreis), seit 2010
Gegenstand des Projekts ist die Vernetzung von Heilmittelleistungserbringern (Logopäden, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten) in der Region Leverkusen/Oberbergischer Kreis zur interdisziplinären Kooperation, Nutzung von Synergien und Entwicklung von neuen Dienstleistungen. Die Zusammenarbeit erfolgt mit der Firma PartnerPraxen GbR. Gefördert wird das Projekt durch das Land NRW mit Mitteln der EU und des Regionalsekretariats Leverkusen.

Therapienetz Mülheim, seit 2010
Gegenstand des Projekts ist die Vernetzung von Heilmittelleistungserbringern (Logopäden, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten) in Mülheim zur interdisziplinären Kooperation, Nutzung von Synergien und Entwicklung von neuen Dienstleistungen. Die Zusammenarbeit erfolgt mit der Firma PartnerPraxen GbR. Gefördert wird das Projekt durch das Land NRW mit Mitteln der EU und des Regionalsekretariats Mülheim.

Therapienetz Oberhausen, seit 2010
Gegenstand des Projekts ist die Vernetzung von Heilmittelleistungserbringern (Logopäden, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten) in Oberhausen zur interdisziplinären Kooperation, Nutzung von Synergien und Entwicklung von neuen Dienstleistungen. Die Zusammenarbeit erfolgt mit der Firma PartnerPraxen GbR. Gefördert wird das Projekt durch das Land NRW mit Mitteln der EU und des Regionalsekretariats Oberhausen.

AGE-Management-Initiative Köln, seit 2009
Das Projekt AGE-Management Initiative Köln beinhaltet die Vernetzung von spezialisierten Gesundheitsdienstleistern zu einer strategischen Allianz. Der Unternehmensverbund bietet die neue Dienstleistung AGE-Management an. Die Zusammenarbeit erfolgt mit der Firma ARÖW GmbH und wird durch das Land NRW (mit Mitteln der EU) und das Regionalsekretariat Köln gefördert.

AGE-Management-Initiative Krefeld, seit 2009
Das Projekt AGE-Management Initiative Krefeld beinhaltet die Vernetzung von spezialisierten Gesundheitsdienstleistern zu einer strategischen Allianz. Der Unternehmensverbund bietet die neue Dienstleistung AGE-Management an. Die Zusammenarbeit erfolgt mit der Firma ARÖW GmbH und wird durch das Land NRW (mit Mitteln der EU) und das Regionalsekretariat Krefeld gefördert.

Therapienetz Bonn-Rhein-Sieg, seit 2008
Gegenstand des Projekts ist die Vernetzung von Heilmittelleistungserbringern (Logopäden, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten) in der Region Bonn-Rhein-Sieg zur Nutzung von Synergien und Entwicklung von neuen Dienstleistungen. Die Zusammenarbeit erfolgt mit den Firmen ARÖW GmbH und PartnerPraxen GbR. Gefördert wird das Projekt durch das Land NRW mit Mitteln der EU und des Regionalsekretariats Bonn Rhein Sieg.

AGE-Management Initiative Düsseldorf, seit 2008
Die Initiative AGE-Management Düsseldorf beinhaltet die Vernetzung von spezialisierten Gesundheitsdienstleistern zu einer strategischen Allianz. Der Unternehmensverbund bietet die neue Dienstleistung AGE-Management an. Die Zusammenarbeit erfolgt mit der Firma ARÖW GmbH und wird durch das Land NRW (mit Mitteln der EU) und das Regionalsekretariat Düsseldorf gefördert.

AGE-Management Initiative Hagen-Ennepe-Ruhr, seit 2008
Die Initiative AGE-Management Hagen-Ennepe-Ruhr beinhaltet die Vernetzung von spezialisierten Gesundheitsdienstleistern zu einer strategischen Allianz. Der Unternehmensverbund bietet die neue Dienstleistung AGE-Management an. Die Zusammenarbeit erfolgt mit den Firmen ARÖW GmbH und EN-Agentur GmbH und wird durch das Land NRW (mit Mitteln der EU) und das Regionalsekretariat Hagen gefördert.

AGE-Management Initiative Oberhausen, seit 2008
Die Initiative AGE-Management Oberhausen beinhaltet die Vernetzung von spezialisierten Gesundheitsdienstleistern zu einer strategischen Allianz. Der Unternehmensverbund bietet die neue Dienstleistung AGE-Management an. Die Zusammenarbeit erfolgt mit der Firma ARÖW GmbH und wird durch das Land NRW (mit Mitteln der EU) und das Regionalsekretariat Oberhausen gefördert.

Vertriebs- und Marketingberatung für GesundheitScout24, 2008
Die Beratungsleistung umfasste die Akquisition von Privaten Krankenversicherungen und Betriebskrankenkassen für die Produkte Demand Management und Disease Management (medizinische Call Center / Internet-Services). bayeberatung betreute weiterhin den Aufbau und die Entwicklung des Geschäftsfeldes Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit einschließlich entsprechender Produktentwicklung.

Sektor-Programm Förderung der Privatwirtschaft in Kirgisistan, 2002-2007
Das Programm im Rahmen der internationalen finanziellen Zusammenarbeit beinhaltet Kreditlinien, die an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) zur Finanzierung von Anlageninvestitionen vergeben wurden. Aufgabenstellung war die Führung des interkulturellen Projektteams, die Bewertung von Finanzierungs-vorschlägen sowie die Betreuung des Zahlungsverkehrs der Kreditlinie. bayeberatung schulte und begleitete die lokalen Banken bei der Abwicklung der Endkreditverträge. Die Zusammenarbeit erfolgte mit der Firma iCee GmbH und im Auftrag der KfW Kreditanstalt für Wiederaufbau, Frankfurt am Main.

Sektor-Programm Förderung der privaten Landwirtschaft in Georgien, 2002-2007
Das Programm im Rahmen der internationalen finanziellen Zusammenarbeit beinhaltet Kreditlinien, die an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) zur Finanzierung von Anlageninvestitionen vergeben wurden. Aufgabenstellung war die Führung des interkulturellen Projektteams, die Bewertung von Finanzierungs-vorschlägen sowie die Betreuung des Zahlungsverkehrs der Kreditlinie. bayeberatung schulte und begleitete die lokalen Banken bei der Abwicklung der Endkreditverträge. Die Zusammenarbeit erfolgte mit der Firma iCee GmbH und im Auftrag der KfW Kreditanstalt für Wiederaufbau, Frankfurt am Main.